Meta





 

Archiv

jetzt ist das Visum da..

Das war ne Aktion, ey!

Über das Internet musste ich einen Termin beantragen, in der amerikanischen Botschaft in Berlin. Dann musste ich total viel Zeugs zusammensuchen: Kontoauszüge, Zeugnisse, Beurlaubung der Schule, Teilnahmeverträge, und und und.. Naja und am 16.7. war es dann soweit. Von Weitem haben wir schon die lange Schlange vor dem Konsulat gesehen! So ein Termin ist auch nicht mehr das was er mal war.. naja, nach ca. ner halben bis dreiviertel Stunde Anstehen war ich dann drinnen, wurde kurz von Sicherheitsleuten durchleuchtet und durfte dann die heiligen Hallen betreten. Aber da fing das Warten ja erst an! Ich wurde also aufgefordert, an einen kleinen Tisch zu gehen und dort meine Unterlagen nach bestimmten Vorgaben zu sortieren, die Mehrheit davon brauchte ich natürlich nicht. Dann stellte ich mich an einer langen Schlange an, an dessen Ende ich dann meine Unterlagen abgeben sollte. Natürlich - irgendwas klappt ja immer nicht - war mein Passbild schon ein halbes Jahr alt, deshalb durfte ich mich an einen Photoautomaten begeben und für 8€ Passbilder schießen. Eine halbe Stunde später hörte ich dann meinen Namen in amerikanischem Akzent, ich solle mich doch an Schalter 5 begeben. Dort wurde ich dann kurz ausgefragt warum will ich in die USA, wohin genau, besuch ich dort die High School, etc.. Und das wars dann auch schon, eine Woche später lag mein Reisepass mit eingeklebtem Visum im Briefkasten, und so sieht er aus:

 

2 Kommentare 28.7.10 19:47, kommentieren