Meta





 

Archiv

es wird spannend..

So.. gestern habe ich einen Brief bekommen, in dem ich erfahren hab, wann ich fliegen werde und wann und wo ich in den USA landen werde. 

Mein Flieger, der LH 400, wird am 13. August 2010 um 10:50 von Frankfurt aus losfliegen und um 13:10 (Ortszeit) in New York landen. Damit flieg ich genau 8 Stunden und 20 Minuten. Jetzt steht also fest, dass ich irgendwo an die Ostküste kommen werd. Ich werde New York sehen. Wahnsinn.

Viele PPPler fliegen mit mir, ich glaube die, die nach NY fliegen, sind die meisten. Andere fliegen aber auch nach Los Angeles, Chicago oder Houston. Ich habe das blöde Gefühl, viele von den liebsten vor dem Flug und auch danach nicht zu sehen dabei vermiss ich euch doch so.. 

2 Kommentare 6.6.10 16:44, kommentieren

Visum und anderer Kram..

Diese Woche habe ich gleich zwei fette Briefe von AFS bekommen, bei denen jedes mal beim Blick in den Briefkasten die große Hoffnung in mir aufkeimte, ich würde endlich meine Gastfamilie bekommen. Leider leider handelte es sich beide Male natürlich nicht um den langersehnten Brief, sondern 1. um meine SEVIS-Nummer zum Beantragen des Visumstermins und 2. um hunderte Seiten voller weiterem Krimskrams rund um Gesundheit, Sicherheit, oder einfach Infos rund um mein Auslandsjahr und die USA. 

Wenn ich mich jetzt durch die vielen, gefühlten tausend Seiten durcharbeite und zum Teil krampfhaft versuche, zu verstehen, was man mir in Englisch versucht zu erklären, werd ich so verdammt aufgeregt und bekomme wieder das Gefühl, in wenigen Tagen im Flieger zu sitzen.. Bei jeder noch so winzigen Info kribbelt es in meinem Bauch und wenn ich die Worte "end of stay", "return" oder "departure" lese, werd ich jetzt schon traurig, später verlassen zu müssen, was ich jetzt noch nicht einmal annähernd kenne. 

Es sind alles sehr seltsame gemischte und gegensätzliche Gefühle und Gedanken, die in meinem Kopf herumschwirren.. Nur bei einem einzigen Gefühl bin ich mir sehr sicher, es so nennen zu können: die Vorfreude.

1 Kommentar 12.6.10 19:08, kommentieren

Ich habe meine Gastfamilie!!!!!

Uuuuuuuuuuuunglaublich!! Ich komme nach Canandaigua, NY! Die Stadt hat 11264 Einwohner undist 12,5 km² groß. Meine Schule scheint ziemlich groß zu sein, 1300 Schüler. Meine Familie ist voll groß, ne Mama, nen Papa, eine 19jährige und eine 16jährige Schwester und nen 18jährigen Bruder. Die Eltern scheinen Lehrer zu sein.. das ist ja sooooooooo wahnsinnig geil :D

18.6.10 14:27, kommentieren

was für ein Glückskind ich doch bin...

Meine Gastfamilie ist total toll

Wir schreiben viele E-Mails, vor allem schreib ich oft mit meiner Gastschwester Carly. Sie ist total nett, so wie der Rest der Familie. Sie mag singen und schauspielern und ich denke wir werden zusammen zum Chor gehen Sie wird dann eine Klasse unter mir sein. Mein Gastbruder geht nächstes Jahr aufs College und wird dann also nur am Wochenende zuhause sein, und meine 19Jährige Gastschwester geht auf die Harvard University in Boston! Mir wurde indirekt schon versprochen, dass wir sie besuchen gehen werden ..Unser Haus steht etwas abseits auf dem Land in Canandaigua. Wir haben einen richtigen kleinen Bauernhof mit Hasen, Hühnern, Bienen und 3 Lamas!! Die vier Katzen Patchy, Paws, Prince und Pauper wohnen im Haus. Das Haus an sich scheint auch total riesig zu sein, mit 6 Schlafzimmern! Meine Schule ist tatsächlich ziemlich groß.. es gibt 2 Chöre á ca. 100 Leuten! Ich werde am Tag neun Unterrichtsstunden (45 min) haben, jeden Tag das gleiche. Aber Carly sagt, wenn man seine Klasse mag, ist es nicht schlimm jeden Tag den gleichen Unterrichtsplan zu haben

Ich freu mich ja so.. es ist unglaublich, jetzt ist sind es noch 6 Wochen und 4 Tage hin, bis ich in den USA sein werde.. langsam sollte ich mich um Gastgeschenke kümmern  

1 Kommentar 26.6.10 14:05, kommentieren